Panorama-Nachrichten – Dezember 2019

Fest werden durch Vibrationsmuster
Rundbriefbeitrag von Stefan, 30 J.

Kennst Du den Zustand auch, dass Dir in gewissen Situationen immer wieder die Kraft fehlt, Dein Herz fest zu machen?! Wie oft erfolgt dann daraus eine Niederlage oder sogar Sünde! Doch woher die Kraft, um im Herzen fest zu sein? Ivo hat genau darüber in seiner letzten Predigt gesprochen. Jedes Menschenherz ist nämlich von Natur aus wie Wasser, das ständig zerfliesst und den Weg des geringsten Widerstandes geht. Sprich: Aus uns selber können wir nicht fest werden. Doch Gott hat uns bereits in der Schöpfung dieser Welt demonstriert, dass ER sehr wohl mit zerfliessendem Wasser umzugehen weiss! ALLES besteht nämlich aus der Grundsubstanz „Wasser“!

Doch in 1. Mose 1,2 steht: „Und die Erde wurde ein Tohuwabohu (Chaos) und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes vibrierte über dem Wasser!“ Das ist das Prinzip wie Gott aus dem absoluten Chaos Neues entstehen lässt! SEIN Sprechen/Vibrieren FORMT Wasser zu fester Materie! Wir dürfen also auch über unserem Wasser/Herz das Vibrationsmuster aktivieren, indem wir Sein Reden über uns begehren, empfangen und darin bleiben! So wird unser Herz fest! 🙂

Wie man dieses „Vibrationsmuster“ konkret aktivieren kann, durften wir mit unseren zwei kleinen Söhnen Josua (3 J.) und Arnold (2 J.) letzthin erleben. Ihre Herzchen zerflossen immer wieder am Abend beim Einschlafen, wenn die Angst im Dunkeln ihre Herzchen ergriff. So weinten sie oft, sobald wir das Licht in ihrem Zimmer löschten. Doch alles Gut-Zureden oder Tadeln half nicht viel weiter. Eines Abends jedoch änderte etwas. Anstatt lautes Weinen hörten wir Josua fröhlich singen: „Nümä briäggä! Jesus isch da! Mami + Papi isch da!“ (Nicht mehr weinen! Jesus ist da! Mama + Paps sind da!) Dieses Liedlein, das er sich selber aus einem Lied, das wir am Abend sangen („… Jesus ist da, drum hab keine Angst …“), „komponiert“ hat 🙂 , sang er Arnold vor, bis auch er mitsang! 🙂 Halleluja!!! Die Kleinen haben selbständig ihr Vibrationsmuster über sich aktiviert, wodurch ihr Herzchen fest wurde! Seither ist ihre Angst weg und immer mal wieder hört man sie das Liedlein im Zimmer singen und dann ruhig einschlafen. Selbst als letztens ihre kleine Schwester Anna-Malea (11 Monate) laut weinte, sprang Josua zu ihr hin und sang ihr das obige Liedlein vor und die Kleine beruhigte sich.

Machen wir es doch auch so wie die Kinder! Auch Du kannst das Vibrationsmuster über Dir aktivieren, sobald Du spürst, dass Dein Herz zerfliesst. Sei das durchs Wiederholen eines Verses (Mantra) oder durch ein Lied oder im Gebet: Geh in die Wirklichkeit ein, was Gott zu Dir geredet hat. So wird auch Dein Herz sogleich wieder fest!

deine Noemi

P.S: Übrigens: Eine gute Möglichkeit von einem einfachen Vibrationsmuster für Kinder ist auch, Lieder von alten Oratorien der Sasek-Familie mit ihnen zu singen (www.sasek.tv/oratorium). Sie sind einfach verständlich und versetzen einen sofort in die Wirklichkeit. Durchs Wiederholen wird es fest – auch in ihren Herzen 🙂 !

 

Verwandte Seiten

Weblinks

Mehr Rundbriefe: