Anni | Buch: Der Herr ist mein Hirte

„Ich wurde als verwundetes, zerschundenes und verwirrtes Schaf aus den Dornen herausgelöst, auf die Arme genommen und sanft auf eine saftige, blühende Weide getragen. Und diese Weide blüht und blüht und blüht…“

Autor: Anni Sasek
Typ: Buch

Verwandte Seiten

Vorwort zum Buch:

Wer mein kurzes Zeugnis gelesen hat, wird verstehen,dass ich diesem kleinen Heftchen neben dem wert-vollen Titel „Der Herr ist mein Hirte“ mit meinem Herzen noch einen zweiten Titel gegeben habe. Die-ser lautet: „Unbezahlbarer, kostbarer Dienst!“ Es vergeht wohl kaum ein Tag, an dem ich nicht anbe-tend Gott danke, dass Er Dienste in mein Leben gegeben hat. Nicht um mich zu bevormunden und zubeherrschen, sondern um mich in Christus hineinzu-führen, in die lebendige Wirklichkeit Seiner Person,Dienste, die uns gemeinsam hineingeleiten in die Mündigkeit des „Selber-Verstehens“ der geistlichenZusammenhänge, die uns hineinfördern in das Werkdes Dienstes, damit wir brauchbare Gefässe werdenfür das Reich Gottes. Es gibt heute so viele, die sichDiener, ja sogar Apostel und Propheten nennen. Während sie aber mit ihren Worten, Visionen und Zukunftsträumen ganze Massen begeistern können, bleibt mein Herz dabei kalt. Ich glaube, ich habe einen Dienst kennengelernt, der mir hilft, die grosseVision und die herrlichen Zukunftsträume in mein unmittelbares, praktisches Leben hineinzubringen. Ich werde Gott nie genug dafür danken können!

Anni Sasek, im September 2007

Weblinks

 

Mehr Bücher & Schriften von Familie Sasek: