Panorama-Nachrichten – Februar 2021

Die Fülle des Organismus
Rundbriefbeitrag von Ramon, 27 J.

Wie Ihr im Beitrag meiner Frau Anna-Sophia lesen könnt, sind wir seit zwei Monaten glückliche Eltern eines hübschen Mädchens 😊. Ja, was waren wir froh, dass wir zwei Hebammen bei der Hausgeburt dabei hatten, die wussten, was zu tun ist! Auch die Gebetsunterstützung unseres nächsten Umfeldes hob uns so hoch, als es brenzlig wurde! Eindeutig: Der Organismus mit all seinen Ergänzungen ist wunderbar!!!
Dass das aber auch eine praktische Kehrseite hat, durfte ich vor Kurzem wieder sehr eindrücklich erleben: Meine Frau und ich kamen gerade erfrischt und tief verbunden aus der Pause, als Ruth auf mich zukam, um eine Beratung bezüglich einer Farbwahl zu bekommen. (Ein Teil meiner Verantwortung ist nämlich die Verwaltung unseres Farbenlagers und die technische Beratung etc.) Nun ja, ehrlich gesagt war ich nicht gerade aaaaaallzu offen, die Grundierung selber zu holen, da ich ja auch noch ein volles Nachmittags-Programm hatte. Und ich wusste ja noch aus der Erinnerung, wie der Farbeimer aussah, das war also schnell erklärt. Dachte ich …
Tage später kam dann das Telefon und damit verbunden die Meldung, dass ich Ruth eine Grundierung für lösemittelhaltige Aussenfarbe empfohlen hatte – für ein Mitarbeiterbüro! Eine solche Farbe stinkt dann ganz schön lange und der Raum kann für zwei Wochen kaum genutzt werden. ☹
Durch diese Geschichte lehrte mich der Herr, dass ich Ehrfurcht vor dem Organismus haben darf! Denn er braucht mich!! Es ist so etwas Schönes, wenn ich nicht nur den Auftrag sehe, sondern mein Gegenüber! Wie schnell passiert es, und ich sehe meinen Berg, meine Aufträge, was ich alles zu tun habe, und darüber vergesse, wie sehr mich andere brauchen!!!
Das Schöne: Als ich das mit Ruth besprach, verband es uns so sehr, weil das Gottes Wirkungsweise ist!! Er möchte mir und uns immer mehr die Augen für das Gesamte öffnen! Denn nur so wird diese Welt verändert! Ich bin so dankbar für solche Vorbilder wie Ivo und das Team, die so sehr ihr Leben NUR für den Organismus hingeben!

Viel Verbindung und Beziehung wünscht Dir herzlich

Ramon

Verwandte Seiten

Weblinks

Teilen Sie diesen Artikel

 

Mehr Rundbriefe: