30 10, 2022

Die Blutsekte – 27 Opfer, 27 Zeugen (von Lois Sasek)

2022-11-09T21:24:46+00:00Kla.TV, Lois|

Halloween hat seinen Ursprung in Festen, an denen Menschen geopfert wurden. Gibt es Menschenopfer noch heute? 27 Opfer und 27 Zeugen quer durch die ganze Welt bejahen dies und sagen Erschreckendes aus über eine „grausame Blutsekte“. Ihre Aussagen decken sich mit 100en von weiteren Opfern und Zeugenaussagen, die alle unabhängig voneinander dasselbe bezeugen. Schnallen Sie sich an und konfrontieren Sie sich mit diesen Aussagen. Verbreiten Sie diese Sendung.

15 08, 2022

Lois: Muss man mich mit Rettungsbooten aus dem Paradies holen?

2022-08-30T08:18:29+00:00Lois, Rundbrief|

Auf aktuelle Medienverleumdungen hin habe ich insgesamt 17 A4-Seiten Kleingeschriebenes erhalten von Menschen, die mich mit aller Mühe und Fürsorge aus der „schlimmen Sekte“ befreien wollen. Ich konnte ihnen jedoch nur mit diesem Bild antworten: Ein super gruseliges, grauenvolles Monster im düsteren Dunkel. Und dann dasselbe Objekt im hellen Sonnenschein: Ein herrlich traumhaftes Korallenriff auf den Malediven!

21 05, 2022

Lois: Aus einer „Bitte“ wird ein mega fettes „Danke“!

2022-07-13T18:58:08+00:00Lois, Rundbrief|

Nach einem intensiven, produktiven und turbulenten Tag, an dem wir eine grosse „Schwarmaktion“ als Organismus durchführten , liege ich im Bett und schaue wie immer zur Decke hoch und rede mit dem HERRN über den Tag. Im Schwarm haben wir innert weniger Stunden gemeinsam die ganze 50-minütige Nationenrede von Papa Corona-Betrug: 80 Gründe für „Geld zurück“ www.kla.tv/21653 mit Bildern, Videos und unterstützenden Darstellungen bestückt.

15 01, 2022

Lois: Prophetischer Dienst im 21. Jahrhundert

2022-10-01T14:36:50+00:00Lois, Rundbrief|

Seit ich mich erinnern kann, wiederholt sich in unserem Familienurlaub immer wieder dieselbe Szene. Irgendwann sitzen wir einfach nur bis spät in die Nacht da und lauschen spannendsten Geschichten aus der Zeit, wo wir noch in Windeln lagen oder nicht einmal existierten. Eine Frage löst die andere ab und immer wieder kommt noch was Neues raus, das man ‘gefühlt’ noch nie gehört hat.

6 10, 2021

Lois: Bidens Presseflugzeug von Zikadenschwarm lahmgelegt

2021-10-13T19:04:57+00:00Lois, Rundbrief|

Gerade eben träumte ich auf eindrucksvolle Weise, was Papa am Freundestreffen 2021 von den 17-Jahreszikaden erzählte. Also ich träumte, wie ich aus dem Untergrund des Bodens aufstieg und mit Myriaden von Zikaden gemeinsam die Erdoberfläche durchbrach. Nachdem diese 17 Jahre lang im Untergrund des Erdbodens verharrten, entledigten sie sich nun vor meinen Augen ihrer alten Gestalt des Krabbelwesens und ihre abgestreiften Larvenhüllen bildeten einen riesengrossen Haufen (grösser als ein Haus).

24 07, 2021

Lois: Ganz „schöne“ Attacken?

2021-11-24T14:34:34+00:00Lois, Rundbrief|

Mir scheint in letzter Zeit, als hätte die Ebene der Schlacht gegen uns auf eine höhere Stufe gewechselt. Die Medienangriffe und Verleumdungen treffen uns auch jetzt noch teils bis zu zehnmal pro Woche, aber sie wirken auf mich manchmal nur noch wie so Strohstoppel-Pfeile gegen ein loderndes Erweckungsfeuer! So spüren wir in den letzten Monaten die Angriffe immer mehr auf höherer Ebene. Von den Hackerattacken habt Ihr gehört; auch diese haben in den letzten Wochen wieder einmal zugeschlagen.

10 04, 2021

Lois: „Schechina“

2021-07-07T19:53:10+00:00Lois, Rundbrief|

In dieser Zeit der weltweiten Krise, inmitten all der volkspsychologischen Kriegslisten und hochperfiden Machtspiele bin ich glücklicher denn je, dass ich nicht nur Kla.TV-Mitarbeiterin bin … Ich bin sooo froh, dass ich nicht „nur“ Medienlügen aufdecke, Missstände aufkläre und für Gerechtigkeit und Wahrheit kämpfe. Ich bin sooo froh, dass ich ganz persönlich eine Beziehung zum lebendigen Gott haben darf!

18 12, 2020

Lois: Spontanes Diktat von Lois nach 11 Wochen Hacker-Attacken und Verfolgung

2020-12-19T15:55:33+00:00Lois, Rundbrief|

Ich erwache sehr früh am Morgen und greife zum Voice-Recorder. Diktat: „Ich darf seit 17 Jahren bei meinem Vater in seinem vielseitigen Familienhilfswerk, aufdeckender Filmarbeit und internationaler Versöhnungsarbeit mitwirken. Von diesen 17 Jahren ehrenamtlichem Vollzeitdienst kann ich ganz offen sagen, dass die letzten Wochen die heftigsten, intensivsten und verrücktesten Wochen waren, die ich je erlebt habe.

Nach oben