18 09, 2021

Noemi: „Daher werdet ihr vollkommen sein …“ – Woher?

2021-09-15T20:26:26+00:00Noemi, Rundbrief, Stefan & Noemi|

Mit Tränen in den Augen bete ich: „Vater, ich kann das nicht! Ich schaff das nicht! WIE erzieht man Kinder? … und erst noch in dieser so verrückt gewordenen Zeit? Wie soll das alles gehen – auch wenn jetzt das fünfte Kindlein unterwegs ist? Kommt das alles wirklich so gut, wie ich es immer glaubte?“

28 08, 2021

Josua und Arnold: Das Neue und Schöne anschauen

2021-10-16T15:10:34+00:00Brennpunkt, Kurzclip, Noemi, Rundbrief, Rundbrief-mit-Kurzclip, Stefan & Noemi|

Einmal sind wir „Papapi losän“ gegangen und dann habe ich gehört, dass Papapi vom Ego sagt, der nur für sich schaut und ICH, ICH, ICH. Das ist alte Welt und nicht schön. Aber wir können auch schauen, dass es ALLEN gut geht – immer FÜR DICH, FÜR DICH – und das ist ganz schön und die neue Welt.

26 06, 2021

Noemi: Kraft von Jetzt zu Jetzt

2021-09-11T14:21:05+00:00Noemi, Rundbrief, Stefan & Noemi|

In unserer Ferienzeit, die wir Trockendock-Zeit nennen, haben wir wieder einmal die Möglichkeit gehabt, unser „persönliches Familien-Schiffchen“ – unser persönliches Leben und das Leben als Ehe/Familie samt unseren vier kleinen Kindern – etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und daran zu arbeiten. Wie gut tut es doch immer wieder, wenn man die Abläufe, Wirkungen und Ereignisse, die sich im Alltag öfter wiederholen und manchmal einfach nicht so ganz zur Ruhe kommen wollen, mal ausgedehnter auf sich wirken lassen kann, um darin dem HERRN zu begegnen.

13 03, 2021

Josua: Ich bin nicht allein!

2021-10-16T15:07:46+00:00Kurzclip, Noemi, Rundbrief, Rundbrief-mit-Kurzclip, Stefan, Stefan & Noemi|

An einem Tag war es so, dass Mama uns sagte, dass sie am Abend mit Papa zu- sammen in der Wohnung, die über mei- nem Zimmer ist, reden geht und ich und meine Geschwister dann schon schlafen können. Ich fand das gut und Mama brachte uns dann ins Bett. Als Mama und Papa dann oben waren, kam plötzlich fest Angst in mein Herzchen, obwohl Mama und Papa nicht weit weg waren und ich den Weg zu ihnen wusste.

Nach oben